Startseite
» Startseite

» Aktuelles
Terminkalender

» Ortsgemeinde
Fotogalerie
Chronik
Gestern & Heute
Ortsgemeinderat
Unsere Nachbarn

» Vereinsleben
Feuerwehr
Frauenchor
Frauengemeinschaft
Jagdhornbläser
Jugend
Kirchenchor + MGV
Kirchengemeinde
Musikverein
Orgel-Förderverein
Öffentl. Bücherei
Seniorengemeinsch.
Seniorenwandergr.
Narrenclub
FC Bayern-Fanclub
Alte Kameraden

» Marktplatz

» Kontakt
Gästebuch

» Impressum
Keine Pressemitteilung eingetragen.
Keine Termine eingetragen.
Die historische Orgel in Perscheid St. Albanus

 

 

 Perscheid besitzt mit der Engers-Schlaad Orgel aus dem Jahre 1849 ein historisch wertvolles Kleinod und ein erhaltenswertes Kultur-Denkmal.

880 Thaler brachten unsere Vorfahren damals auf, um die Orgelbauer
aus dem benachbarten Waldlaubersheim zu bezahlen, damit sie ihrer Kirche St. Albanus das kostbare Instrument übergeben konnten. Mehrmals im Laufe der 162 Jahre musste die Orgel renoviert, restauriert und teilweise umgebaut werden, und immer wieder hatten die Perscheder ein offenes Ohr und Geldbeutel für ihre Orgel.

Um mit der Perscheider Orgel ein wirklich einzigartiges Denkmal für unsere Nachkommen zu erhalten, soll in drei -wahrscheinlich abschließenden- Bauabschnitten das wertvolle Instrument nun originalgetreu restauriert und komplettiert werden.

Eine kleine Kirchengemeinde wie Perscheid ist heute nicht mehr in der Lage, diese gewaltige Aufgabe zu bewältigen. Deshalb schlossen sich im August 2011 zwei Dutzend Freunde der Orgel zusammen und gründeten den Förderverein St. Albanus Orgel Perscheid e.V. Der Verein hat sich die Aufgabe gestellt, die nötigen finanziellen Mittel zu beschaffen, um zusammen mit der Kirchengemeinde das einzigartige Kulturgut in Perscheid zu bewahren.         

 

 



Endlich ! Orgel kommt wieder nach Perscheid (ab KW 48 )

Ab der KW 48, so ist es nun geplant, soll die historische Orgel wieder in der Pfarrkirche St. Albanus aufgebaut werden. Bis dahin müssen alle Sanierungsarbeiten, die evt. Staub entwickeln können, abgeschlossen sein. Und das sollte eigentlich klappen, wenn, ja wenn der Schreiner Josef Bernd aus Wiebelsheim bis zu diesem Datum den Fußboden auf der Empore verlegt und lackiert hat. 

Diese Maßnahme wurde erst bei einem Ortstermin am 3.11. beschlossen und Meister Bernd ist sicher, dass diese Aktion nun bis zum 25.11. abgeschlossen ist.

Die Orgelmanufaktur Vleugels, die auch für die Sanierung der Orgel nach dem verheerenden Brand verantwortlich ist, wird diesen Termin sicher halten können. Das Orgel steht schließlich komplett aufgebaut in der Werkstatt in Hardheim, und alle dazugehörenden Pfeifen liegen griffbereit in den Regalen.

Vom "ordnungsgemäßen Zustand" der Orgel konnten sich einige Mitglieder des Fördervereins und Gäste bei der "Orgelfahrt" am 4. Oktober überzeugen.